Pokerverein Rendsburg

Live-Poker – hier spielt das Leben!

Telas 3 - Januar - 2015

Pokerverein Rendsburg 2015 Änderungen

Hallo Pokerfreunde,

wie fast immer zur neuen Saison möchten wir einige Verbesserungen vornehmen. Und wie jedes Jahr ist das leidige Thema „Raucherregelung“ als erstes auf dem Tisch. Dazu aber später mehr.

Unverändert bleiben unsere Feten (BBQ und JAF) auf denen, wie letztes Jahr auch, die TOP 10 (NL) und TOP 3 (Omaha) der jeweiligen Meisterschaften geehrt werden. Jedoch müssen wir auf die Entwicklung der  Mitgliederzahlen schauen und ggf. im 2.Halbjahr neu kalkulieren.
Unverändert bleibt auch der Frühzahler-Bonus – wer bis zum 31.01.2015 seinen gesamten Jahresbeitrag entrichtet bekommt 10,- Euro Rabatt.

Zuerst möchten wir die Änderungen bekannt geben, die tatsächlich mit dem Pokerspiel zu tun haben:

1.) Ausgabe der Karten
Die Spieler müssen auf ihrem Platz verbleiben, bis der Dealer alle Karten ausgeteilt hat. Sitzt der Spieler bei Erhalt der ersten Karte nicht auf seinem Platz, nimmt der Dealer die Karten des Spielers aus dem Spiel.

2.) Showdown
Wer die erste Aktion in der letzten Setzrunde gemacht hat, beginnt mit dem Showdown (Bet oder Raise). Ist in der letzten Runde keine Aktion erfolgt (Check/check behind), beginnt der Showdown bei dem Spieler nach dem Button. Sieht ein Spieler beim Showdown des Gegners dass er geschlagen ist, kann er seine Hand “mucken” (verdeckt ablegen).
Sobald ein Spieler vor dem River All in ist und alle Einsätze gemacht sind, werden alle Karten aufgedeckt (Showdown). Es beginnt im Uhrzeigersinn der Spieler links vom Dealer, wenn nach dem River ein „ Check “ oder „ Call “ aller Spieler erfolgte. Haben aber ein oder mehrere Spieler einen „ Raise “ gemacht, werden die Karten im Uhrzeigersinn, beginnend vom Spieler der zuletzt erhöht hat, aufgedeckt.

3.) geöffnete Karten vor Showdown
Kein Spieler darf seine Karten während der laufenden Hand zeigen. Das Öffnen oder Zeigen der Karten vor dem „ Showdown “ kann eine Strafe mit sich ziehen. Die geöffneten Karten bleiben „life“. Aktionen können weiterhin erfolgen.

4.) Starting-Stack
Wir erhöhen den Starting-Stack von derzeit 7.500 auf 10.000 Chips.

5.) Missdeal/Dealerfehler
Falls beim Geben eine Karte umgedreht wird ist dies die erste geburnte Karte. Sollte dies jedoch bereits bei den ersten 3 Spielern passieren, wird neu ausgegeben. Sollte weiterhin im Verlauf des Gebens noch eine weitere Karte aus Versehen umgedreht werden, wird auf jeden Fall neu gegeben.

6.) Race for Chips
Es wird kein „Race for Chips“ mehr durchgeführt. Es erfolgt beim Chipwechsel ein „Color-up“, d.h. alle Chips werden normal getauscht, für übrig gebliebene Chips gibt es den nächsthöheren Chip.

7.) letztes Blindlevel
Es wird kein „letztes Blindlevel“ (Freeze) mehr geben, die Blinds steigen bis zum Turnierende.

Die neue Raucherregelung (zu der wir noch kommen), wird den Zeitplan des Spieltages strapazieren. Um die Nachteile in Grenzen zu halten fordert das Orga-Team Unterstützung ein (für Einige sind diese Forderungen wahrscheinlich ein normales Verhalten – für einige jedoch scheinbar nicht, daher noch mal die Erinnerung).

rechtzeitiges Erscheinen zum Spieltag (mindestens 5 Minuten vor der Zeit ist des Pokerspielers Pünktlichkeit). Unsere Termine sind seit über 3 Jahren unverändert, da muss es doch möglich sein, rechtzeitig da zu sein. Wir haben auch keinen Dresscode. Die Zeit zum Überlegen welche Uhr zum Pullover passt kann man sich sparen und direkt losfahren. Und wenn man im Sommer vor dem Spieltag noch Eis essen will, fährt man halt auch früher los. Das Orga-Team (voll berufstätig) schafft es ja schließlich auch immer rechtzeitig aufzubauen. Die Regelung, den Stack aufstellen zu lassen, ist für NOTFÄLLE und berufliche Gründe! Diese Regelung wird uns zu oft mißbraucht. Wir werden uns vorbehalten ggf. mal keinen Stack aufzustellen.

– bei Eintreffen / vor Check-in direkt anmelden (nicht erstmal rumlaufen und schnacken)

– Spieltagzahler zahlen sofort beim Eintreffen – erst dann wird der Spieler aufgenommen. Der Betrag ist passend zu entrichten! („ich zahl nachher wenn ich passend habe“ gibt es nicht mehr!!!)

beim Check-in zügig den Platz einnehmen und den Start des Spieltages abwarten. Danach kann man gerne wieder zum Rauchen oder Schnacken gehen.

– aus den Pausen zügig wieder die Plätze einnehmen. Vor allem die jeweiligen Dealer.

– beim Ausscheiden direkt abmelden – über die Hand reden, Jacke anziehen usw. kann man danach auch noch …

– Hilfe beim Abbau – und damit meinen wir nicht diejenigen, die sogar ohne zu bitten mit anfassen.

Wenn sich alle Mitglieder an o.a. Punkte halten, wäre dem Orga-Team sehr geholfen.

 

Kommen wir nun (same procedure as …) zur Raucherregelung….

Nachdem wir jährlich, Stück für Stück immer wieder einen Kompromiss gefunden haben, ist es nun an der Zeit, die Raucherregelung ganz zu kippen. Auch wenn wir in der Mehrheit Raucher sind, möchten wir nicht wieder einen weiteren Kompromiss eingehen um uns nächstes Jahr wieder mit dem Thema zu beschäftigen. Es herrscht ab sofort komplettes Rauchverbot auf den Spieltagen. Dies betrifft auch E-Zigaretten (aus Fairness-Gründen – außerdem ist die Ungefährlichkeit der E-Zigarette für Passivraucher auch noch nicht wissenschaftlich erwiesen).
Daher führen wir nach bestimmten Leveln Raucherpausen (nach dem Beispiel von Thomas – siehe unten – vielen Dank für die Ausarbeitung) ein. Dies wird den Zeitplan strapazieren, daher fordern wir die oben aufgelistete Unterstützung aller Mitglieder ein.
Außerdem spielen wir ab jetzt immer 16 Minuten Blindlevel, unabhängig der Teilnehmerzahlen.
Für den Fall, dass am Final-Table niemand etwas gegen das Rauchen hat, behalten wir uns vor, dann das Rauchen zu gestatten.

Sollte sich der Spieltag wegen der Pausen trotzdem zu sehr in die Länge ziehen, behalten wir uns auch in der laufenden Saison vor:

– die Blindzeiten weiter zu verkürzen
– die Ante anzuheben
– den Starting-Stack wieder zu verringern
– Raucherpausen zeitlich zu verringern
– sonstige Maßnahmen die helfen, den Spieltag im zeitlichen Rahmen zu halten.

So, dann kann es direkt am Dienstag mit allen Änderungen losgehen.
Wir sehen uns an den Tischen.

 

10846028_878877125497834_1497971092094326036_n

Telas

2.Vorsitzender :: Floorman :: Webmaster bei Pokerverein Rendsburg
einer von 3 Gründern des Pokerverein Rendsburg :: spielt seit 2006 ausschließlich Live-Poker im Verein oder Turnieren :: hauptsächlich verantwortlich für den Ablauf am Spieltag und für die Homepage

Kommentar

Über uns

In Rendsburg ist die Pokerszene sehr groß, sodass wir dies zum Anlass nahmen, einen Pokerverein in Rendsburg zu gründen. Wir spielen in einer Rangliste und um Meisterschaften. Bei uns steht die gesunde Mischung aus Spaß und sportlichem Ehrgeiz im Vordergrund. “Poker als Sport?” werden jetzt viele denken. Ja, denn es gibt Bestrebungen, den Pokersport als “Mind-Game” (Strategie- und Geschicklichkeitsspiel) ähnlich dem Schach- oder Bridgespiel zu etablieren. Es ist bewiesen, dass man im No Limit Texas Holdem Poker den Glücksfaktor durch Setzverhalten und Spielanalyse deutlich minimieren kann. Dies ist auch das Ziel unserer Poker-Meisterschaften. Besonders stolz sind wir auf unsere Pot Limit Omaha – Meisterschaft. Nach unserem Wissen sind wir der einzige Verein, der diese Variante des Poker in einer Ranglisten-Meisterschaft spielt.

© 2011 Pokerverein-Rendsburg.de

Neue Kommentare