Pokerverein Rendsburg

Live-Poker – hier spielt das Leben!

Telas 16 - Dezember - 2012
Pokerverein Rendsburg Rückblick 2012

Quelle: Gerd Altmann – pixelio.de

Hallo Pokerfreunde aus Rendsburg und Umgebung,

am heutigen 3. Advent sind wir nur noch wenige Tage von Weihnachten und Silvester entfernt. Wir haben unsere Meisterschaften im „No Limit Texas Hold’em“ und im „Pot Limit Omaha“ sehr erfolgreich hinter uns gebracht. Daher ist es Zeit, zu diesem Zeitpunkt einen Rückblick zu wagen und ein Fazit zu verschiedenen Punkten zu ziehen.

Wir danken vorab schon allen Mitgliedern für das tolle Jahr 2012 und Euer Vertrauen. Wir freuen uns auf 2013 mit Euch!

Meisterschaften im „No Limit Texas Hold’em“

Bei der 1.Halbjahresmeisterschaft im NL Texas Hold’em erlebten wir ein kleines Pokermärchen. Thomas „ex-Becker jetzt Rausch“ hatte erst kürzlich begonnen Poker zu spielen, bekam einen Hinweis auf unseren Pokerverein und trat bei. Bereits in seiner ersten Saison konnte er sein erlerntes Wissen und seine ungeheuerliche Disziplin in gute Ergebnisse umsetzen, erarbeitete sich Respekt am Tisch und konnte den „1st Champ“ Torsten Reidt vom Thron stoßen. In den weiteren Top6-Plätzen waren mit Manuela, Carsten, Andy, Martin und Mike keine Überraschungen zu verzeichnen . Im Laufe der Meisterschaft haben wir mit Stackgröße und Blindlevel experimentiert und hier einen besser spielbaren Modus gefunden. Dieser Modus wurde umgesetzt.
Vor der 2. Halbjahresmeisterschaft haben wir das Wertungs-System geändert. Durch den Wechsel von einer prozentualen Wertung auf eine Punktevergabe konnten wir die Spannung in einer laufenden Meisterschaft bis zum letzten Spieltag erhöhen. Mit guten Ergebnissen an den letzten Spieltagen ist es jetzt möglich noch einige Plätze gut zu machen auch wenn der unmittelbare Gegner auch viele Punkte macht. Wer die Top6 erreichen will muß auch bis zum Schluß Top-Leistung zeigen. Die besten Leistungen in dieser Halbsaison zeigte Krzysztof. Mit einem guten Endspurt und 2 gewonnenen Spieltagen in Folge konnte er Martin, Mike, Ulli, Achim und Thommy auf die Plätze verweisen.

Meisterschaft im „Pot Limit Omaha“

Seit 2011 spielen wir Pot Limit Omaha als eine offene Meisterschaft im Pokerverein Rendsburg. Hier können auch Nicht-Mitglieder bei dieser anspruchsvollen Variante mitspielen. In der Meisterschaft 2012 konnte sich Thomas Walter recht früh an die Spitze setzen und diese Position erfolgreich verteidigen. Er wurde der neue Omaha-Champion und tritt die Nachfolge von Martin an.
In der kommenden Saison stellen wir auch hier das Wertungs-System von einer prozentualen Wertung zu einer Punktvergabe um. Wir erhoffen uns hier die selbe Wirkung wie bei den NL Holdem Meisterschaften.

Events 2012

Im Februar hielten wir unsere traditionelle Jahresanfangsfeier (JAF) ab. Fast 30 Mitglieder nahmen teil. Diese Feier nehmen wir immer zum Anlaß eine Siegerehrung zu abgelaufenen Meisterschaften durchzuführen. Danach wird geschlemmt und ein Freeroll gespielt. Die Veranstaltung hat uns und den Mitgliedern sehr  gut gefallen.
Erstmals haben wir dieses Jahr auf Anregung der Mitglieder ein Sommerfest veranstaltet. In Form eines Poker-BBQ kämpften wieder 30 Mitglieder an verschiedenen Fronten. Zuerst beim „hochmodernen 3-Kampf“, dann mit den Fleischmengen und zum Ende beim Freeroll. Auch dieses Event fand großen Anklang und wird eine feste Institution im PVR.

Beiträge

Die Beiträge im Pokerverein Rendsburg bleiben stabil. Wir sehen keine Notwendigkeit für größere Anschaffungen oder sonstige Veränderungen. Beiträge sollen möglichst unbar (Überweisung oder Dauerauftrag) geleistet werden. Für die Entrichtung für 1 Jahr im Voraus gibt es wieder 10,- Rabatt auf den Jahresbeitrag.

Kassenprüfung

Nach Abschluss des Geschäftsjahres wird Stefan die Kasse prüfen und auf der JAF 2013 Bericht erstatten.

erreichte Ziele 2012 / neue Ziele 2013

Ziele für 2012 waren:

  • Erhalt und Ausbau der PLO-Meisterschaft
    – Ein leichter Anstieg war zu verzeichnen. Auch 2013 werden wir PLO spielen. – Ziel erreicht
  • Turniere / Vergleichswettkämpfe
    – Hier haben wir noch keine Ideen entwickeln können bzw keine Notwendigkeit gesehen. Turniere wurden als Geschlossene Gesellschaft für Mitglieder auf unseren Feiern gespielt – offene Turniere oder Wettkämpfe bleiben auf der Agenda 2013

Ziele 2013:

  • Weiterführung der Meisterschaften unter den derzeitigen Bedingungen
  • Vergrößerung des Orga-Teams zur personellen Entlastung
  • stetige Optmierung der Spieltage und Meisterschaften
  • Mitgliederzahlen stabil halten
  • mehr „soziale“ Kommunikation / Vereinsleben

Fazit

2012 war sehr spannend, lustig und erfolgreich – so kann es weitergehen
(1. Spieltage: Omaha am 03.01.2013 und Texas Hold’em am 08.01.2013)

UPDATE 23.12.2012: Mit dem Abschluss unseres Pokerjahres 2012 wurde am 22.12.2012 eine Kassenprüfung durchgeführt, die Prüfung erfolgte ohne Beanstandungen.
Da wir doch ein recht erfolgreiches Jahr hinter uns gebracht haben, werden wir einige Änderungen in unserer Budgetplanung durchführen. Die Beitragssätze bleiben hiervon unberührt, also lasst Euch überraschen.
Der Kassenbericht wird auf der Jahresanfangsfeier ausgelegt und kann von unseren Mitgliedern eingesehen werden.

 

Beste Grüße und immer eine gute Hand
Euer / Unser Pokerverein Rendsburg

Live-Poker-Rendsburg 2012

Telas

2.Vorsitzender :: Floorman :: Webmaster bei Pokerverein Rendsburg
einer von 3 Gründern des Pokerverein Rendsburg :: spielt seit 2006 ausschließlich Live-Poker im Verein oder Turnieren :: hauptsächlich verantwortlich für den Ablauf am Spieltag und für die Homepage

Kommentar

Über uns

In Rendsburg ist die Pokerszene sehr groß, sodass wir dies zum Anlass nahmen, einen Pokerverein in Rendsburg zu gründen. Wir spielen in einer Rangliste und um Meisterschaften. Bei uns steht die gesunde Mischung aus Spaß und sportlichem Ehrgeiz im Vordergrund. “Poker als Sport?” werden jetzt viele denken. Ja, denn es gibt Bestrebungen, den Pokersport als “Mind-Game” (Strategie- und Geschicklichkeitsspiel) ähnlich dem Schach- oder Bridgespiel zu etablieren. Es ist bewiesen, dass man im No Limit Texas Holdem Poker den Glücksfaktor durch Setzverhalten und Spielanalyse deutlich minimieren kann. Dies ist auch das Ziel unserer Poker-Meisterschaften. Besonders stolz sind wir auf unsere Pot Limit Omaha – Meisterschaft. Nach unserem Wissen sind wir der einzige Verein, der diese Variante des Poker in einer Ranglisten-Meisterschaft spielt.

© 2011 Pokerverein-Rendsburg.de

Neue Kommentare